ISM

Interessengemeinschaft Sorgenkinder Merzenich e.V.

Beethovenring 128
52399 Merzenich

info@sorgenkinder-merzenich.de
Tel.: 02421-394016

 

 

IBAN: DE85395501100001801422

BIC: SDUEDE33XXX

Sparkasse Düren

 

 

 

Neu

 

Es wurden viele neue Bilder eingefügt.

 

Neu

2006

Jahresprogramm

 

  • Zu Gast bei Familie Passlack im Gasthof „Schärpe Eck“
  • Jahreshauptversammlung in der Altenstube im Bürgerhaus
  • Ostereiersuchen und Kaffeetrinken im Bürgerhaus
  • Dorffest der Ortsvereine
  • Vogelschießen
  • Teilnahme Peter und Paul Lauf in Düren
  • Besuch des Truck-Rennens auf dem Nürburgring
  • Familienfreizeit Beverungen/Weserbergland
  • Grillen bei Rheinbraun
  • Einladung der Karnevalsgesellschaft „Blaue Funken“
  • Gemeindefest
  • Ausstellung des Ziergeflügelvereins Merzenich
  • Weihnachtsfeier im Bürgerhaus
  • Adventskaffee in Golzheim
  • Besuch des Fliegerhorstes Nörvenich

Vorstand

 

1. Vorsitzende

Renate Schwarz
2. Vorsitzende

Hannelore Flucht

Beisitzerinnen

Gerda Hecker

Käthe Pohl

Christa Grundke

Schriftführerin

Gisela Ollig

Kassierer

Hubert Titz

 

 

Betreuung von 30 Sorgenkindern

Dorffest

 

Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring

 

Durch tatkräftige Unterstützung der Sponsoren Herr Helmut Rademacher von der Marketing + Event-Management GmbH und Herr Lutz Bernau, Teamchef vom TSB-Trucksport-Team konnte die ISM-Interessengemeinschaft Sorgenkinder Merzenich e.V. den Truck Grand Prix auf dem Nürburgring besuchen.
An- und Abreise erfolgte mit dem Gemeindebus von Merzenich, dem Behindertenbus der Gemeinde Niederzier sowie mit Privat - PKW's. Anders als gewohnt vor dem Fernsehschirm konnten wir hautnah und live die Atmosphäre auf dieser bekannten Rennstrecke erleben.
Auf der Rennstrecke konnten wir bei Trainings- und Entscheidungsläufen der Trucks und Pkw des Renault Clio Cup`s und der Benelux Racing League das Geschick und Können der Fahrer bewundern und einen Korso von historischen Trucks und Oldtimer-Fahrzeugen aller Art und eine Parade/Stuntshow von amerikanischen Trucks bestaunen.
Besonders interessant empfanden alle das Leben und Treiben im Fahrerlager und Industriepark (KFZ - Werkstätten, Ess- und Trinkmöglichkeiten, Bullenreiten, Gesang- und Tanzvorführungen, Werbeveranstaltungen u.a.), so etwas hatte noch keiner gesehen

und erlebt.

Wir alle haben einen sehr interessanten Eindruck von der lebendigen Atmosphäre auf dem Nürburgring gewonnen, das uns selbst ein Formel-1-Rennen am Fernsehen nicht

vermitteln kann.

Familienfreizeit in Beverungen

Grillen bei Rheinbraun

 

Gast bei den „ Blauen Funken“ in Köln

 

Der Einladung von Detlev Kurth , Leiter des Berittenen Fanfaren Corps der Blauen Funken, zum Sommerfest am 27. August 2006 auf Gut Konraderhof folgten fünfzehn Behinderte und deren Eltern.

Der Mitmach-Nachmittag für Behinderte begann mit der Aufführung einer Pferdeshow „Tabaluga und Lilli“. Es war faszinierend anzusehen was Reiter und Pferd alles vollbringen können. Anschließend gab es eine Führung durch die Pferdeställe mit Erläuterungen zum Handwerkszeug eines Reiters und dem Geschirr der Pferde. Es wurde anschaulich erklärt, was man zum Reiten oder zum Führen einer Kutsche braucht und vor allem wofür.

Nachdem die ersten Kontakte mit ausgesuchten Pferden geknüpft waren und sich die Nervosität aller Beteiligten gelegt hatte, durften wir reiten, um zu erfahren, wie es sich anfühlt, von so einem großen aber sanften Tier getragen zu werden. Mit Leckereien vom Grill und einer großen Tombola, bei der es keine Nieten gab, ging der Nachmittag viel zu schnell zu Ende.

Es war ein rundum gelungenes Fest.

Besuch JaboG 31 „B“

Jahresabschluss des Vorstandes